Alle sagen, man soll auf Social Media aktiv sein. Grundsätzlich stimmt es, denn so kann man mit seinem Angebot eine sehr große Reichweite generieren. Und das stimmt absolut. Gerade kleine und mittlere Unternehmen haben mit Social Media Kanälen die perfekte Alternative zu Printeinschaltung oder auch Postwurfsendungen zur Verfügung.

Um Sichtbarkeit und die entsprechende Reichweite zu generieren gibt es aber einige Regeln, die eingehalten werden müssen. Sonst ist die Zeit, die KMUs auf Social Media verbringen tatsächlich sinnlos.

Hier eine Aufstellung, welche Best Practices zu beachten sind, um auf Social Media erfolgreich zu sein:

  1. Zielgruppenanalyse und Plattformwahl
  2. Hochwertiger Content mit Mehrwert
  3. Ansprechende Call-to-Actions
  4. Konsistenz
  5. Interaktion

 

Zielgruppenanalyse und Plattformauswahl

Wie immer im Marketing ist eine fundierte Zielgruppenanalyse auch bei Social Media enorm wichtig. Ohne Zielgruppenanalyse ist es nahezu unmöglich, die geeignete Plattform zu finden. Nicht jeder Mensch oder jedes Unternehmen, das ich ansprechen will, ist auf jeder Plattform zu finden. Darum: investieren Sie Zeit in Zielgruppenanalyse und Plattformauswahl bevor Sie starten. Am Ende des Tages erspart Ihnen das sehr viel unnötige Arbeit.

Gehen Sie mit der gleichen Sorgfalt an die Auswahl der für Ihre Zielgruppe geeignete Social Media Plattform heran.

Nichts erzeugt mehr Frust, als wenn Sie die falsche Plattform gewählt haben. Nutzen Sie dazu die Erfahrung von eingesessenen Unternehmen, die Social Media Kanäle betreuen. Fragen Sie mich gerne: office@andreawaldl.com

Hochwertiger Content

Content ist das Herzstück jeder Social-Media-Strategie. Um Leads zu generieren, müssen Sie Inhalte erstellen, die Ihre Zielgruppe ansprechen und Mehrwert bieten.

  • Blogposts und Artikel: Teilen Sie informative und relevante Blogbeiträge, die Ihre Expertise unter Beweis stellen.
  • Videos und Webinare: Nutzen Sie Videos, um komplexe Themen zu erklären oder Webinare anzubieten, die tiefere Einblicke geben.
  • Infografiken: Visuell ansprechende Infografiken sind ideal, um komplexe Informationen leicht verständlich darzustellen.

Und manchmal auch ein bisserl menschlich sein!

Konsistenz

Veröffentlichen Sie regelmäßig Inhalte, um Ihre Zielgruppe kontinuierlich zu erreichen. Ich beobachte sehr oft, dass viele Unternehmen auf Konsistenz wenig Wert legen. Da wird in der einen Woche fast jeden Tag gepostet, in der nächsten Woche gar nicht. Regelmäßigkeit ist das Zauberwort für eine gute Reichweite.

Wie oft soll gepostet werden? Das hängt von der Plattform ab: melden Sie sich gerne bei mir: office@andreawaldl.com

Interaktion

Nicht nur im “echten” Leben heißt es – sharing is caring. Auf Social Media ist die Interaktion besonders wichtig. Beiträge liken, teilen oder speichern verhilft Ihren Kanälen zu mehr Sichtbarkeit. Der Algorithmus dankt es – nicht umsonst heißt es Soziale Medien.

 

Call to Action

Ein effektiver CTA ist entscheidend für die Lead-Generierung. Er sollte klar und überzeugend sein und den Nutzer dazu animieren, eine bestimmte Handlung vorzunehmen, wie z.B. ein Formular auszufüllen oder sich für einen Newsletter anzumelden.

  • Beispiele für CTAs: “Erfahren Sie mehr”, “Jetzt anmelden”, “Kostenloses E-Book herunterladen”, “Kontaktieren Sie uns”.
  • Mehr Beispiele – kontaktieren Sie mich office@andreawaldl.com

Anmeldung zum Newsletter

6 + 13 =

Wenn Sie mehr Inputs zu Ihrem Social Media Auftritt möchten, kontaktieren Sie mich gerne:

Andrea Waldl, office@andreawaldl.com, Tel: 0664 5358425

Fotocredit: Pixapay, geralt