• 00436645358425
  • office@andreawaldl.com

MonatsarchivMärz 2020

Wandel

Wandlung

Wir befinden uns mitten in der größten Katastrophe seit dem zweiten Weltkrieg. Nie habe ich mich gefürchtet, dass uns hier in Mitteleuropa so etwas passiert. Jetzt ist es soweit!

Das Wort Katastrophe stammt aus dem Griechischen und bedeutet laut Wikipedia Wandlung/Umwandlung. Und genau dort befinden wir uns jetzt. Mitten in einer Wandlung. Einer Wandlung der Gesellschaft und auch einer Wandlung unseres Geschäftes. Noch niemand von uns weiß, wie lange die Maßnahmen jetzt dauern und wann wir wieder Geld verdienen können. Wir wissen nicht, ob unsere Kunden nach der Krise noch kommen.

Was wir jetzt tun müssen: Lernen aus unseren bisherigen Erfahrungen. Neues lernen, und uns auf unsere Kompetenzen konzentrieren. Dann werden wir nach der Krise gemeinsam wieder wachsen.

Stärker als das Schicksal der Menschen ist ihre Kraft, es zu tragen und letztendlich umzuwandeln (Kurt Tepperwein)

Viele von uns haben jetzt Zeit, Zeit an unserer Wandlung zu arbeiten. Wir haben Zeit, Pläne zu machen und unser Geschäft für die Zukunft krisensicher zu gestalten. Online-Angebote können jetzt vorbereitet werden.

Verliert nicht Eure Zuversicht und Euren Glauben an Euch und Eure Fähigkeit, die Krise gut zu meistern.

Hier noch ein link zur WKO: Corona Infos Wko

Bleibt gesund, bleibt aktiv und mutig

Eure Andrea Waldl

www.andreawaldl.com

Foto Pixabay

Survival of the fittest

Passen wir uns an!

Charles Darwin (1809 – 1888) hat diesen Ausdruck geprägt.  Sehr lange war wurde die deutsche Übersetzung durch den Begriff Fitness geprägt. Landläufig waren viele der Meinung – der fitteste, gesündeste Mensch (oder Tier) überlebt.

Was meinte Charles Darwin aber wirklich? Die richtige Übersetzung ist: Überleben des Anpassungsfähigsten!

In dieser noch nie dagewesenen Krise, die uns gerade alle beschäftigt, ist diese Aussage in meinen Augen ganz besonders. Unzählige Unternehmen sind extrem von der Corona Krise betroffen. Viele von uns wissen nicht, ob sie in Zukunft Einkommen lukrieren können. Und viele von uns wissen nicht, ob das Angebot, das wir jetzt haben, auch nach der Krise noch nachgefragt ist.

Überleben des Anpassungsfähigsten

Viele von uns haben jetzt viel Zeit. Dann beginnen wir mal uns anzupassen, und zu überleben. Fragen wir uns, wie wir unser Angebot krisensicher gestalten können. Ich beobachte gerade zwei Bewegungen bei EPUs und kleinen Unternehmen:

1.) Schockstarre und Agonie

2.) Wie kann ich mein Angebot anpassen

Zunächst einmal sollten wir alle versuchen, online positiv sichtbar zu bleiben. Alle die jetzt einen Online-Shop haben – bitte jetzt auf Facebook und Instagram teilen, teilen, teilen. Jetzt sind so viele Menschen in diesen Medien online wie noch nie. Für diejenigen, die keinen Online-Shop haben, aber Produkte, die man online verkaufen kann – erstellt bitte einen Online-Shop oder lasst euch einen erstellen. Empfehlungen, wer Euch dabei helfen kann, findet Ihr im Post Teilnehmerliste UTW 2019, dort sind viele interessante Unternehmen aufgelistet, die Euch jetzt bei Eurem Online-Angebot helfen können.

Wenn Ihr auf den Online Plattformen noch keinen Auftritt habt – lasst Euch jetzt einen erstellen! Bleibt sichtbar, zieht nicht den Kopf ein!

Die anpassungsfähigsten unter uns werden betrieblich überleben und nach der Krise voll durchstarten.

Werdet kreativ!

Ich wünsche Euch alles Gute, bleibt gesund!

Ich berate gerne über Skype oder Telefon, welche Möglichkeiten es jetzt für Euch gibt: 0664 5358425

Eure Andrea Waldl

www.andreawaldl.com