• 00436645358425
  • office@andreawaldl.com

Schlagwort-Archiv Interessent

Telemarkting

Anrufen bringt ja nichts

Ich hatte heute ein Gespräch mit einem “Kollegen”. Ein eingefleischter Vertriebler (ist kein Schimpfwort ;-)), der seine Produkte durch Tür zu Tür gehen verkauft. Er stellt auch auf Messen aus. Der hat mir heute gesagt, dass einen potentiellen Kunden anzurufen eh nichts bringt.

Gut da bin ich ganz anderer Meinung. Man bekommt mit dem Kunden Kontakt über die sozialen Medien oder Messebesuche. Ja und irgendwann möchte man doch erfahren, ob er wirklich als potentieller Kunde in Frage kommt. Zumindest will ich das wissen. Und spätestens dann muss ich den Kunden anrufen! Ich bin nicht so der Freund von – da fahre ich schnell beim Interessenten vorbei. Dieses Vorbeifahren kann auch schnell mal umsonst sein. Hier die Gründe dafür:

  • der Interessent ist gar nicht anwesend
  • der Interessent hat keine Zeit
  • der Interessent braucht das Produkt, das ich anbiete gar nicht
  • momentan ist kein Budget da für das Produkt
  • etc.

Ja und dann haben wir einiges an Zeit geopfert, und sind nicht viel gescheiter als vorher.

Wie hätte mir aber ein Anruf beim Interessenten geholfen?

  • ich hätte gewusst, ob der Interessent anwesend ist
  • ich hätte gewusst, ob er Zeit für ein Gespräch hat
  • mir wäre klar gewesen, ob er mein Produkt braucht oder nicht
  • ich hätte über budgetäre Möglichkeiten bescheid gewusst
  • etc.

Diesen Listen kann ich noch einiges hinzufügen. Aber ich denke, ich konnte auch so veranschaulichen, warum anrufen doch etwas bringt!

Mein Tipp: Gute Informationen über einen Interessenten bekommt man am besten telefonisch. Einfach mal zum Hörer greifen!

Eure Andrea Waldl

 

 

Der Kunde droht mit Auftrag

Neukundenakquise wenn man viel zu tun hat?

Wir kennen das alle. Es gibt Zeiten, da ist man einfach total ausgebucht und dann gibt es wieder Löcher in der Auftragslage. Als EPU oder kleines Unternehmen ist es nicht immer einfach, alle Aufträge zu Stoßzeiten gut abzuarbeiten. Die Zeit ist knapp. Denken wir da an Neukunden? Viel zu oft muss diese Frage mit NEIN beantwortet werden. Die Auslastung ist gut, Neukundenakquise kostet Zeit, die sehr knapp ist.

Dann kommt das Loch in der Auftragslage

Neukunden müssen her, um den Umsatz und den Gewinn aufrecht zu erhalten. Doch woher sollen die Neukunden so plötzlich kommen? In Zeiten der “Hochkonjunktur” nimmt man sich kaum Zeit für Neukundenakquise. Wenn man dann weniger zu tun hat, ist es oft zu spät. Ich persönlich werde dann immer nervös. Neukunden müssen her.

Wann ist die beste Zeit für Neukundenakquise?

Meine Antwort – IMMER!!!

Gerade wenn man viel zu tun hat, darf man die Neukundenakquise nicht vernachlässigen. Die “schlechteren” Zeiten kommen bestimmt und dann ist es oft zu spät. Man hat dann nicht mehr viel Möglichkeiten, gegen zu steuern.

Wenn man viel Arbeit hat und der Kunde mit Auftrag droht, obwohl man es kaum mehr stemmen kann? Was dann?

Ich hole mir dann Hilfe. Zum Glück verfüge ich über ein kleines Netzwerk von befreundeten Unternehmern, die diverse Tätigkeiten für mich übernehmen können. Das entlastet ungemein.

Zurück zur Neukundenakquise

Mein Rat ist: vernachlässigen Sie die Kundenakquise nicht! Ich nehme mir jede Woche 2 Stunden Zeit dafür. Entweder gibt es einen Newsletter, oder ich mache Termine mit Interessenten aus. Wir haben ja alle die Möglichkeit, die Termine zu steuern. Und wir sollten auch die Projekte steuern. Damit es nicht zu großen Überlastungen kommt.

Wenn der Kunde mit Auftrag droht – annehmen!!!

Mehr zum Thema erfolgreiche Kundenakquise:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

6 Tipps für erfolgreiche Kundenakquise

Die Brücke zum Kunden bauen

Ihre Andrea Waldl die Brückenbauerin

www.andreawaldl.com